Recyclingpapier ist Klimaschutzpapier

Klimaschutz durch drastische Verringerung der CO²-Emissionen, so lautet die Devise, denn das CO²-Gas ist einer der Hauptverursacher des weltweiten Klimawandels.
Hier sind vor allem die Industrienationen gefordert, die durch ihren hohen Energieverbrauch eine große Verantwortung tragen. Und das bedeutet natürlich, dass jeder Einzelne seinen Beitrag leisten muss, um die dringend notwendige Reduktion der CO²-Emissionen herbeizuführen.
Weniger Autofahren, weniger Flugreisen, Energieeinsparungen im Haushalt: Dies sind Maßnahmen, die in diesem Zusammenhang immer wieder genannt werden.

Dass das Verwenden von Recyclingpapier ebenfalls einen Beitrag zur CO²-Minderung leistet, liegt in der Natur der Sache, ist aber vielen Verbrauchern nicht bewusst. Dabei ist es so einfach, bereits mit dieser Maßnahme Klimaschutz zu praktizieren.

Zum Einen werden durch die Herstellung von Recyclingpapier die Wälder geschont, die als CO²-Speicher einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz leisten.

Zum Zweiten wird durch lange Transportwege beim Import von Zellstoff aus borealen und tropischen Regionen ein hoher CO²-Ausstoß verursacht, der bei der Verwendung von Altpapier aus regionalen Sammlungen aufgrund der Nähe zur jeweiligen Papierfabrik minmal ist. Und im gesamten weiteren Produktionsprozess ist das Recyclingpapier bei allen Umweltindikatoren (Energie- und Wasserverbrauch, Gewässer- und Luftverschmutzung u.a.) unschlagbar gegenüber Papier aus Frischfaser. Zwei einfache Beispiele zeigen den Unterschied sehr deutlich: 1.000 kg Recyclingpapier sparen im Vergleich zu Frischfaserpapier aus Asien oder Südamerika soviel Energie ein, dass damit eine 100 Watt Glühbirne 2 Jahre lang brennen kann. 1.000 kg Recyclingpapier sparen die Menge an CO² ein, die ein durchschnittliches Auto auf rund 1.000 km Fahrstrecke ausstößt.

Diese Fakten sind durch die Studie „Ökologischer Vergleich von Büropapieren in Abhängigkeit vom Faserrohstoff“ (August 2006) des Instituts für Energie- und Umweltforschung (kurz IFEU) in Heidelberg wissenschaftlich belegt! Auf aktueller Datengrundlage hat das IFEU im Auftrag der „Initiative Pro Recyclingpapier“ die unschlagbare Ökobilanz des Recyclingpapiers im Vergleich zum Frischfaserpapier erneut bestätigt. Als Fazit seiner Studie bekräftigt das IFEU die Empfehlungen des Umweltbundesamtes für die Verwendung von Recyclingpapier. Recyclingpapier ist ein ökologisches Zukunftsprodukt! Unser Recyclingpapier ÖKOPAplus erfüllt ein Höchstmaß an funktioneller und ökologischer Qualität.

Es ist so einfach, etwas für den Umweltschutz und damit für den Klimaschutz zu tun!

Aktueller Gesamtkatalog

Laden Sie jetzt unseren aktuellen Gesamtkatalog herunter!

Kontakt & Anfahrt

VENCEREMOS

Hauptstraße 44, D-48739 Legden

Tel.: +49 (0)2566 – 2090

Termine

Besuchen sie uns doch auf der

München
06. – 08. Januar 2018

Alle Termine ansehen

Warenkorb